Die Präsentation des Buches 'Moderne aserbaidschanische Geschichten', das in Ägypten erschien

Heute wurde die Präsentation des Buches 'Moderne aserbaidschanische Geschichten', das zum ersten Mal in der arabischen Sprache in Ägypten im Rahmen der Zusammenarbeit zwischen dem Übersetzungszentrum beim Ministerkabinett der Republik Aserbaidschan (AzTC) und ägyptischen nationalen Übersetzungszentrum veröffentlicht war, in der Bibliothek der Nationalen Akademie der Wissenschaften Aserbaidschans (NAWA) durchgeführt. Man muss es betonen, dass die aserbaidschanische Literatur erstmals mit dieser Übersetzung in der arabischen Sprache zur Verfügung der arabischen Welt gestellt wird. Dieses Buch, das allgemeines Bild der aserbaidschanischen Literatur in der arabischen Welt darstellt, umfasst Kurzgeschichten der 19 aserbaidschanischen Schriftstellerinnen und Schriftsteller. Der Übersetzer des Buches ist Dr. Ahmed Sami Elaydy, Kulturattaché und der Direktor des Zentrums für die Kultur- und Ausbildungsbeziehungen der Botschaft der Arabischen Republik Ägypten in Aserbaidschan.

An der Veranstaltung nahmen die berühmten Intellektueller von Aserbaidschan und die Vertreter der Botschaften und der diplomatischen Vertretungen in Aserbaidschan.

Die Direktorin von AzTC, Frau Afag Masud, hielt über die Neuerscheinung Rede und sprach von den auf der internationalen Ebene vom Übersetzungszentrum in die Tat umgesetzten Projekten, der Übergabe der in Ägypten erschienen Sammlung an die Universitäten in Kairo und Ägyptische Nationalbibliothek, so wie auch betonte Frau A.Masud, die Veröffentlichung des Buches in anderen arabischsprachigen Ländern in die Tat umzusetzen. 

Danach hoben Nassir Abdul Karim, der außerordentliche und bevollmächtigte Botschafter von Palästina und Mohamed Adil Ambarch der außerordentliche und bevollmächtigte Botschafter des Königreichs Marokko in Aserbaidschan über die Neuerscheinung Rede haltend hervor, dass dieses Buch eine merkwürdige Ausgabe wird, die sich aserbaidschanische Literatur mit der arabischen Welt vertraut machen und an der Verbreitung der kulturell-literarischen Beziehungen zwischen Aserbaidschan und Ägypten eine große Rolle spielen wird.

Besonders betonte der Botschafter von Palästina in Aserbaidschan, Nassir Abdul Karim, die Übersetzung und die Gestaltung des Buches mit hoher Qualität und sagte, dass diese Initiativen auf die diplomatischen Beziehungen positiv einwirken können.

Der Botschafter des Königreichs Marokko in Aserbaidschan, Mohamed Adil Ambarch, brachte seine Meinungen über das Buch zum Ausdruck und setzte in Kenntnis, dass dieses ins Arabische übersetzte Buch für 380 Millionen arabische Leser und sowie auch für die Orientalisten, um näher die aserbaidschanische Literatur zu forschen, eine unersetzbare Quelle ist. Der Botschafter dankte herzlich der Direktorin des Übersetzungszentrums Frau Afag Masud für diese Initiative und dem Übersetzer Dr. Ahmed Sami Elaydy für die hervorragende Übersetzung. Er betonte auch, die Präsentation des Buches in Marokko mit gemeinsamer Veranstaltung von AzTC und der marokkanischen Botschaft in der nahen Zukunft durchzuführen. 

An der Veranstaltung sprachen auch Prof.Dr. Imamverdi Hamidov, Prof.Dr. der Staatlichen Universität Baku Gulu Maharramli, Prof.Dr. Nasrullah Mammadov, Dr. von NAWA Pascha Karimov, Direktorin der Wissenschaftlichen Bibliothek von NAWA Dr. Leyla Imanova von literarisch-künstlerischen und internationalen Bedeutung des Buches. 

Galerie

ANDERE ARTIKEL