“Literarische Gedanken” ist erschienen

“Literarische Gedanken” ist erschienen

 

    Das Aserbaidschanische Staatliche Übersetzungszentrum veröffentlichte das Buch „Literarische Gedanken“ des aserbaidschanischen Volksschriftstellers Eltschin.

    Im Buch, das aus den Kapiteln, wie „Noch einmal über „Literarische Gedanken“, „Wie Literarische Gedanken entstehen“, „Manchmal ist die Begabung unsichtbar“, „Die in „Literarischen Gedanken“ erwähnten Schriftsteller, Persönlichkeiten und einige konkrete Werke“, „Notizen“, besteht, beschreibt der Autor seine Gedanken über die Literatur, Kultur, Kunst und gibt ausführliche und analytische Informationen über literarisch-kulturelle Prozesse in Aserbaidschan und im Ausland, sowie über das Leben der Dichter und Schriftsteller.

    Der Redaktor des Buches ist Yaschar Aliyev.

    Das Buch wurde im Verlag des Staatlichen Übersetzungszentrums gedruckt.


Der Sprachführer ist in folgenden Buchhandlungen erhältlich:

„Libraf“

„Kitabevim.az“

„Akademkitab“

Buchhaus „Akademiya“

„Azərkitab“

Buchhaus des Präsidentenamtes

Kiosk der Aserbaidschanischen Sprachenuniversität

Buchhandlung „Pero“

Buchhaus „Oxumalı“

Buchhaus „Lider“

 

ANDERE ARTIKEL

  • „Laili und Madschnun“ im internationalen Buchfestival Dnepr „Laili und Madschnun“ im internationalen Buchfestival Dnepr

    Die Präsentation des Buches „Laili und Madschnun“ des großen aserbaidschanischen Dichters Nizami Gandschawi, das in diesem Jahr in der Ukraine veröffentlicht worden ist, fand im 4. internationalen Buchfestival Dnepr („Dnepr Book Space“) statt.

  • „Laili und Madschnun“ im internationalen Buchfestival „Laili und Madschnun“ im internationalen Buchfestival

      Die Präsentation des Buches „Laili und Madschnun“, das anlässlich des 880-jährigen Jubiläums des großen aserbaidschanischen Dichters Nizami Gandschawi in diesem Jahr in Kiew veröffentlicht worden ist, fand im Internationalen Buchfestival Kiew („Kyiv Book Art Fest“) statt.

  • Das Schaffen von Nizami Gandschawi auf dem georgischen Literaturportal Das Schaffen von Nizami Gandschawi auf dem georgischen Literaturportal

    Das populäre georgische Literaturportal „Iverioni“ veröffentlichte einen Artikel über das Poem „Laili und Madschnun“, das im Zusammenhang mit dem in Aserbaidschan erklärten „Nizami-Jahr“ in Tiflis erschien, sowie das Vorwort des Werkes.